Tag

Digital Leaders
connected worlds

Review – YPO Transformation Bootcamp 2018

Am 23. und 24. Februar waren Mitglieder von YPO und YPO Gold, einem der wichtigsten internationalen Netzwerke für Geschäftsführer und Inhaber, Teil des YPO Transformation Bootcamps in Berlin – einem innovativen Konzept bestehend aus zukunftsweisenden Keynotes, anspruchsvollem Coaching und interaktiven Workshops. Nach 2 intensiven Tagen verließen die Teilnehmer das Event mit einem neuen Mindset – und Ergebnissen, die sich sehen lassen können.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten für einen Net Promoter Score von 9,2/10 herzlich bedanken. Der Score bestätigt den großen Zuspruch der Teilnehmer.

Argopreneurs Managing Director Sascha Grumbach moderierte das Event
Argopreneurs Managing Director Sascha Grumbach moderierte das Event

 

Rückblick auf die Zukunft

Innnerhalb von zwei Tagen haben die Teilnehmer unter Anleitung durch unsere Coaches das Case-Unternehmen Heinrich‘s Electricity dazu befähigt, die digitale und kulturelle Transformation zu bestreiten. Ziel war es, die Case-Geschäftsführung vom Vorgehen, den Ergebnissen und dem Produkt zu überzeugen und den Zuschlag für eine Ausgründung zu erhalten. Hierfür sind die Teilnehmer in die Rolle des Transformationsteams geschlüpft, wurden durch Coaches und Experten unterstützt und von der Argopreneurs App begleitet.

Während des Events entwickelten die Teams ihre eigenen Innovationen und Geschäftsmodelle, für die es zudem eine Strategie auszuarbeiten galt. Abgerundet wurde das ganze durch hochkarätige Speaker und spannende Insights zur Implementation von Innovationen sowie High Performance-Teams im digitalen Zeitalter.

Innerhalb des 2-tägigen Events entwickelten die Teams Ideen und Prototypen für Produktinnovationen sowie dazugehörige Geschäftsmodelle
Während des Events entwickelten die Teams ihre eigenen Innovationen und Geschäftsmodelle

 

Produktinnovation

Im Zuge des ersten Moduls haben die Teilnehmer gelernt, wie die Design Thinking Methode nutzerzentrierte Innovationen ermöglicht und schon am Ende des ersten Tages vorzeigbare und problemlösende Prototypen für den Case-Vorstand entwickelt.

Geschäftsmodelloptimierung

Mithilfe des Business Model Canvas wurden die entwickelten Produkte und Dienstleistungen wirtschaftlich gemacht und ein komplettes Geschäftsmodell entwickelt.
Guest Speaker Dr. Ralph Kunz und Event Chair Stefan Beiten referierten über die Relevanz von Business Transformation. Anhand des Gate 5 Beispiels zeigten sie eindrucksvoll, welche Auswirkungen die Disruption durch Technologien haben kann.

Digitale Strategie

Dem nachhaltigen Erfolg strategischer Neuausrichtungen stehen konservative, veränderungsfeindliche Unternehmenskulturen und -strategien im Weg. Die Teilnehmer haben gelernt, wie mithilfe der Rockefeller Habits Strategien adjustiert und Unternehmensidentitäten erneuert werden können: Durch die Entwicklung von BHAG, Prinzipien und Unternehmenszweck konnte für Heinrich‘s Electricity eine stabile Basis für eine erfolgreiche Transformation geschaffen werden.
Für die Implementierung von Innovation als festen Bestandteils des Geschäfts hat uns Prof. Dr. Julian Kawohl aufgezeigt, wie Innovationen systematisch geplant, gesteuert und kontrolliert werden können, sowie einen Einblick in seine Ecosystemizer Matrix gewährt.

Teams im Zeitalter der Digitalisierung

Die Teilnehmer haben vom HR Startup MoBerries Einblicke in die Herausforderungen des HR Marktes bekommen und gelernt, wie Digital Natives rekrutiert werden können. Antwort auf die Frage, welche Bedingungen Teams zu Höchstleistungen bringen, gab uns außerdem Psychologe Dr. Jay Ferraro in seiner Keynote anhand des Beispiels der amerikanischen Football-Mannschaft Miami Dolphins.

Das abwechslungsreiche Format des Transformation Bootcamps begeisterte die Teilnehmer
Das abwechslungsreiche Format des Transformation Bootcamps begeisterte die Teilnehmer

 

Das sagen die Teilnehmer

„Tolle Kombination aus theoretischer Einführung und praktischer Anwendung mit Coachings und Impulsvorträgen. Sehr viel lernen, sehr viel anwenden… sehr viel Lust auf mehr. Merci ans ganze Team: Great Job!“

RALF PÜTMANN, Value & Growth Investor

 

„Alles steht unter Strom durch die erlebte hardcore Umprogrammierung, die mich und mein Team höchst professionell mit neuen Tools ausgestattet in die Zukunft starten lässt.“

STEPHANIE ZU LÖWENSTEIN, CEO Fürst Löwenstein Group

 

Nach dem Transformation Bootcamp

Zwei Tage, eine Reise und enorm viele Eindrücke: Nach dem Event beginnt erst die eigentliche Reise. Wir haben unsere Teilnehmer im Zuge des Transformation Bootcamps mit dem passenden Tool-Set ausgestattet – Jetzt liegt es an ihnen, das Erlernte in ihre Unternehmen zu tragen und eine neue Ära einzuleiten.

Sie sind interessiert daran, an unseren offenen Events teilzunehmen oder ein individuelles Format in Ihrem Unternehmen durchzuführen? Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich und wir stellen gemeinsam mit Ihnen ein individualisiertes Curriculum für Ihr Unternehmen zusammen, das Ihr Team optimal auf Ihre Herausforderungen vorbereitet.

Review – Argopreneurs Disruption Days 2017

Disruption Days – Shaping Digital Leaders

Mit über 20 Teilnehmern aus verschiedenen Branchen waren die Disruption Days 2017 sehr vielfältig besetzt. Das zweitägige Event wurde von Argopreneurs ausgerichtet und fand am 29. und 30. November 2017 in Berlin statt. Während der zwei Tage erlernten CEOs, Managing Partner und Projektleiter Innovationsmethoden wie Design Thinking und Business Model Canvas.

Fokus dieses exklusiven Events lag auf der Frage, wie sich agile Prozesse nachhaltig und erfolgreich in Unternehmen implementieren lassen.
 
 

Kreativer Erfahrungsaustausch

Zum Auftakt der Veranstaltung stellte Stefan Beiten, Serial Entrepreneur und Business Angel, eindrucksvoll dar, wie relevant und aktuell der disruptive Wandel ist. Anschaulich erklärte er die Transformation und ihre Auswirkungen auf bestehende Geschäftsmodelle. Diese sollten sich demzufolge idealtypisch von einer Pipeline zu einer Plattformstruktur entwickeln. Dabei betonte der erfolgreiche Investor ausdrücklich die elementare Rolle des “Mindset-Changes” bei Führungspersönlichkeiten.
An dem Vortrag inhaltlich anknüpfend führte Nina B. Fischer, ehemalige Dozentin am Hasso-Plattner-Institut Potsdam und Co-Creator des Design Thinking Programms „Professional Track“, die Teilnehmer in die Methodik des Design Thinkings ein.
  
Zwei Teilnehmer der Disruption Days während der Ausarbeitung ihres Geschäftsmodells
Zwei Teilnehmer der Disruption Days während der Ausarbeitung ihres Geschäftsmodells

Innovation hautnah

Im anschließenden Case tauchten die Teilnehmer in ein für sie komplett neues Umfeld, den deutschen Energiemarkt, ein. Mit Hilfe der Design Thinking Methoden innovierten sie nicht nur innerhalb eines Tages ein neues Produkt, sondern erstellten auch gleichzeitig einen Prototypen. Außerdem standen für die Teilnehmer bekannte Experten aus der Energiebranche zur Verfügung. Durch Expertengespräche bekamen sie so einen tiefen und realitätsnahen Einblick in die Branche.
Aufbauend auf einen Vortrag über die Vor- und Nachteile agiler Geschäftsmodelle und die Anwendungsweise des Business Model Canvas durch den erfahrenen Management-Berater Stefan Söllner entwickelten die drei verschiedenen Teams einen perfekt auf ihr innoviertes Produkt abgestimmtes Geschäftsmodell. Jedem der drei Teams standen während der zwei Tage ein eigens abgestellter Methodencoach von Argopreneurs zur Verfügung. Dieser leitete die Gruppen durch die jeweiligen Methoden und den Design Thinking Prozess.

     

Disruption Days 2018

Argpreneurs bedankt sich bei allen Teilnehmern für zwei außerordentlich spannende Tage und tolle Ergebnisse. Aufgrund des überwältigenden Feedbacks können wir nun bekannt geben, dass die Disruption Days in 2018 erneut stattfinden werden. Ausführlichere Informationen folgen zeitnah. Bei Interesse setzen Sie sich gerne schon jetzt mit uns in Verbindung – die Teilnehmerzahl ist stark limitiert!